ABONNEMENTS

L'OFFRIR

NOS BOX PRÉCÉDENTES

CONCEPT

MARQUES BEAUTÉ

In diesem Moment entscheiden wir uns für ALLES, was wir im kommenden Jahr tun wollen. Spannend, spannend!

Somit können wir uns sicher sein, dass die Grundidee auch bis zum Ende von allen verfolgt wird.

Am Ende legen wir dann die Themen des Jahres fest.

Die Ideen sprudeln über, Meinungen gehen auseinander und die Spannung ist auf ihrem Höhepunkt ... die Box nimmt Gestalt an.

Die Meinungen aller können die Boxen immer noch verändern, und einige Abonnenten sind sogar eingeladen, daran teilzunehmen…

Man soll auf den ersten Blick verstehen, was wir mit der Box erzählen wollen. Hierdurch steigt die Spannung auf den Inhalt hoffentlich so sehr, dass man sie einfach nur noch auspacken will. Aber bevor es zum lange erwarteten Unboxing-Moment kommt, passiert hinter den Kulissen so einiges ...

Unsere Grafikdesignerin trägt all ihre Inspirationen zusammen und beginnt mit den Skizzen fürs Box-Design. Sobald sie das richtige Muster gefunden hat, experimentiert sie solange mit Filzstiften, Acrylfarben oder Aquarell, bis sie das optimale Ergebnis erzielt.

Unser hyperpräzises Kreativteam stellt sicher, dass die Farben der Skizzen auch den digitalen Ausgaben entsprechen. Fehlfarben, die zu grell sind und uns förmlich ins Gesicht schreien? Nicht bei uns!

Schmeiß den Scanner an, die Muster werden digitalisiert. Auf dem Bildschirm verfeinern wir sie dann weiter, kümmern uns um die Farben und erstellen sogar ab und an mal Animationen – voilà, Deine Box erwacht zum Leben!

Okay, wir wollten nur mal schnell Cromalin erwähnen ... denn dieses Wort verdient es, bekannt zu werden: Cromalin gibt uns den ersten Eindruck der endgültigen Version einer Box. Es wird verwendet, um sicherzustellen, dass die Farben genauso sind, wie wir sie uns vorgestellt haben.

Es gibt keinen typischen Tag bei My Little Box. Ich kann den ganzen Tag damit verbringen, Muster zu entwerfen, zu zeichnen oder mich intensiv mit einer Verpackung zu beschäftigen. Wenn wir besondere Events starten (unser blühender Pariser Blumenladen oder die Weihnachtsfabrik, die Dir Weihnachtsboxen anbietet …) sieht alles wiederum ganz anders aus.

Nicht ganz: Kanako ist Illustratorin. Einerseits zeichne ich zwar, andererseits ich bin aber auch Grafikdesignerin: So kann ich auch Verpackungen, Broschüren, Poster, Karten, u.v.m. entwerfen. Sagen wir mal so, unsere Aufgabenbereiche ergänzen sich. Wir arbeiten immer gemeinsam an Illustrations-Ideen und finden den besten Weg, um die verschiedenen Elemente der Box in einen optischen Einklang zu bringen!

Ich mochte die frühlingsfrische Box aus dem April sehr. Aber eigentlich ist das so schwer zu sagen, weil jeden Monat neue, aufregende Boxen entstehen. Ich weiß es klingt etwas pathetisch, aber eigentlich liebe ich sie alle.